Hauptsponsoren
Erfolge

2014:

1. Mannschaft:

1. Bundesliga Platz 5

2. Mannschaft:

2. Bundesliga Nord Platz 2

U 17: Deutscher Meister

U 15: Deutscher Meister

U 13:

Deutscher Pokal Platz 3

Deutsche Meisterschaft Platz 4

U 11: Norddeutscher Meister

2013:

1. Mannschaft:
Aufstieg Gruppe A Bundesliga

2. Mannschaft:
2. Bundesliga Nord Platz 4

U 17: Bundesliga Platz 5

U 15: Deutscher Meister, Deutscher Pokalsieger

U 13: Deutscher Meister, Deutscher Pokal Platz 3

U 11: Nordd. Meister

 

B-Jugend:
Deutscher Meister 2010,2011Pokalsieger 2010

C-Jugend:
Deutscher Meister 2009

D-Jugend:
Norddeutscher Meister 2009,2011,2012 Nordpokal 2011

A,B,C,D,E-Jugend:
Niedersachsen- und Norddt. Meister 2011,2012

alle Jugenden(A,B,C,D):
Endrunde Deutsche Meisterschaft 2011,2012

Col2

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

1.10.11 19:01 Alter: 7 yrs

Herren Turbo-Cup: deutlicher Sieg gegen den 2.Liga-Ost Dritten Dresden

Von: Volker Diercks

WhiteSharks – SGW Dresden 17:4 (4:1,6:1,3:1,4:1)

Jan Bakulo(12) hatte oft die Nase vorn - und traf mit 4mal am häufigsten

Herrenmannschaft 2010/2011: stehend von links: Behnam Nalshekan(94), Igor Cacalinec(80),Kevin Götz(93),Jobst Lange(84),Marvin Wawoczny(92),Dominic Schimanski(95),Sebastian Scherp(93),Armin Charif(93),Lenard Iseke(95),Marius Frank(94),Mitte gebückt: Lukas Deike(93),Christos Diamantidis(93),hockend: Milan Sagat,Niklas Ahlert(93),Gilbert Schimanski(93),Lukas Diercks-Frank(93),Attila Demir(94),Julian Scherp(94),Jan Bakulo(84), nicht im Bild: Janis Kotthöfer(89)

 

Heute wurde bundesweit die 1.Runde des Turbo-Cups(40. Deutscher Wasserballpokal der Männer) statt, bei dem in der 1.Runde die (in der Regel) 2.Liga-Mannschaften aus ganz Deutschland aufeinandertreffen.

Beim Spiel gegen den SGW Dresden kamen erstmals unsere drei neuen Spieler Jan Bakulo, Igor Cacalinec und Jobst Lange zum Einsatz. Das Zusammenspiel mit den „alten“ klappte von Anfang an ganz gut – das erste Tor für die WhiteSharks fiel zu Beginn der 2.Minute. Ausgleich durch Dresden 2 Min. später. Gutes Zusammenspiel von Lukad Deike(7) mit unserem Neuling Jan Bakulo(12)  2:1 in der 6.Minute. Damit hatten die WhiteSharks die Führung, die sie nie mehr aus der Hand gaben. Erstes Viertel ging mit 4:1 an uns.

In den folgenden Vierteln erzielten die Dresdener jeweils nur einen Ehrentreffer, während die WhiteSharks unaufhaltsam davonzogen. Gut auch der erste Tag unserer Neuen: an unserem neuen Center Igor Cacalinec kam kaum einer vorbei, Jan Bakulo(12) überzeugte durch Schnelligkeit und konnte 4mal verwandeln, auch Jobst Lange traf einmal und lieferte verschiene Vorlagen.

Insgesamt ein gelungener Start beim Turbo-Cup.

Wir werden da mitmischen!

Turbo-Cup:

1.Runde (16 maximal 2.Liga-Mannschaften treffen aufeinander): (Liste von waterpolo-world)

Sonnabend, den 1. Oktober 2011

16:30 White Sharks Hannover - SGW Dresden (Sportleistungszentrum)

17:00 Bocholter WSV - SC Wasserfreunde Fulda (Fildeken Hallenbad)

19:30 SV 1904 Zwickau - SV Blau-Weiß Bochum (Schwimmhalle Flurstraße)

18:30 WSV Vorwärts Ludwigshafen - SG Brandenburg (Hallenbad Süd)

20:00 SG Schöneberg - SG Stadtwerke München (Stadtbad Wilmersdorf I)

20:15 VfB Friedberg - Hamelner SV (Usa-Wellenbad Bad Nauheim)

 

Sonntag, den 2. Oktober 2011

13:00 SpVg Laatzen - Düsseldorfer SC (AquaLaatzium)

 

Sonnabend, den 15. Oktober 2011

18:00 SV Rheinhausen 1913 - SC Neustadt (Hallenbad Toeppersee)

2.Runde: (Termin steht noch nicht fest)

Die acht Gewinner der ersten Runde treffen auf die Plätze 9-16 der 1.Liga

3.Runde:

Die acht Gewinner der 2.Runde treffen auf die ersten 8 der 1.Liga

Das ganze dauert ca. 8 Monate.